Goldberg365_337_17.Feb.2017

SERIE: GOLDBERG 365

Central, der dreieckig geformter Platz in Zürich ist ein Knotenpunkt für unterschiedlichste Tramlinien, die sich hier kreuzen. Und er verfügt über ein Dach mit runden Ecken.

 IMG_3315 IMG_3314  IMG_3317 IMG_3316 IMG_3319 IMG_3318 IMG_3321 IMG_3320 IMG_3313 IMG_3322

Nummer: 365_337

 Datum: 17.02. 2017

 Uhrzeit Beginn : 12.40

 Uhrzeit Ende: 13.22

 Dauer: 42 Min.

 Land : Schweiz

 Stadt/Ort: Zürich

 Adresse : Central

 Geoposition : 48°13’34.25″N    16°30’27.18″E

 Fassung : Glenn Gould

 Sound via : Kopfhörer

 Partner/

Kollaborationen:

 Wetter : Sonne

 Temperatur : 3 Grad

 Stichworte : King Kong,Tramlinie, Sitzbank

 Streaming : –,   replay

 Zeugen: PassantInnen

 Raummarker: Stephanie Rauch

 

Das Dach ist heute wichtig, weil es rundherum in Strömen schüttet. Um einen Billettautomaten herum ist auch ein Briefkasten angeordnet. Stabil und goldgelb steht er hier vor einer der Stützsäulen und einem metallenen Müllbehälter.

Weiter zum Zentrum die um diese Zeit vollbesetzten Cafés einer Pizzeria, deren Wirt immer wieder aus seinem gläsernen Pavillon herausgehastet kommt und mit Rufen und lautem Klatschen ein paar vereinzelte Tauben verscheucht, die sich aber regelmässig wieder einfinden.

Choreografien des Wartens rund um mich herum. Eine Frau steht mit einem Anzugs-Kleiderhalter still wie eine Skulptur.

Schirme prägen das Bild, Schirme von Leuten durch den Raum getragen.

Eine Frau steht mit mit gekreuzten Beinen auf hochhackigen Schuhen, wie eingefroren,

den Blick nach innen gerichtet.

Ich übernehme die Beinstellung, variiere sie auf engstem Platz.

Gekreuzte Beine,

rechter Fuss hinter linkem.

Linker Fuss hinter rechtem.

rechter Fuss hinter linkem.

Linker Fuss hinter rechtem.

Drehung.

Hinter Tramlinien und Strasse wird gerade ein junger Mann von Polizisten angehalten und durchsucht, was er widerwillig über sich ergehen lässt.

rechter Fuss hinter linkem.

Linker Fuss hinter rechtem.

rechter Fuss hinter linkem.

Linker Fuss hinter rechtem.

Drehung.

Die extralange Sitzbank gegenüber wird nur von einem einzigen Mann genutzt. Unter einer Plakat-Serie, die King Kong auf einer Insel als Film ankündigt sitzt er mit langgestreckten Beinen. Er trägt einen Hut und lange weisse Haare.

Ein auffallender Mann erscheint nun, eine orange Regen-Pelerine tragend. Das besondere daran ist, dass sie auch für einen Rucksack Platz macht, sodass der Mann sich wie ein grelles Objekt unförmig durch die Menschen bewegt.

Der Weisshaarige hält unterdessen etwas vor sein Gesicht, das von Weitem wie eine Flasche wirkt. Er bleibt aber in dieser Pose, sodass ich zuerst vermute, dass er ein seltenes Telefon verwendet und sich filmt obwohl er einfach in einer Phase endlosen Trinkens verharrt. Plötzlich sehe ich ihn auf mich zukommen, eine halb ausgetrunkene Rotweinflasche in der rechten Hand. Sein Gang wirkt seltsam schlurfend und gleichzeitig rhythmisiert. Direkt neben mir dreht er sich und stellt die Flasche in den Müllbehälter, dreht ab und geht in seinem gestelzten Rhythmus zur Ampel vor, wo ich ihn aus den Augen verliere.

Schreibe einen Kommentar